für die schönste Jahreszeit in ihrem Leben…
Random header image... Refresh for more!

München, die heimliche Hauptstadt Deutschlands

Staatsoper MünchenAutorin: Corina Marcuti

München zählt zu den beliebtesten Städten Deutschlands und zwar sowohl als Wohnort als auch als Reiseziel. Nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die Umgebung haben viel zu bieten. Starnberger See und Ammersee gehören fast schon zum Stadtgebiet, die Alpen liegen in greifbarer Nähe. Das bedeutet natürlich eine Menge an Freizeitmöglichkeiten, die es aber auch in der Stadt selbst gibt.

Grünes München

Als grünes Herz Münchens kann man den Englischen Garten bezeichnen, eine der größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt. Berühmt wurde er unter anderem als einer der ersten Plätze in Deutschland, an denen Nacktbaden in der Öffentlichkeit toleriert wurde. Auch wem der Sinn nicht nach Freikörperkultur steht, wird im Englischen Garten Ruhe und Erholung, aber auch Unterhaltung und Bewirtung finden. Ein Muss für Parkbesucher ist beispielsweise der Biergarten am Chinesischen Turm, der wohl bekannteste Biergarten Deutschlands.

Wenn auch der Englische Garten die größte Parkanlage Münchens ist, so ist er doch keineswegs die einzige. Überall finden sich kleine Parks und auch die Isarauen durchziehen München als grünes Band. Auf der Isar gibt es auch Floßfahrten, die flussaufwärts starten und in München enden.

Schwabing

So wie der englische Garten lässt sich auch Schwabing nicht aus München wegdenken. Hier findet der Nachtschwärmer alles, was er begehrt: Neben den Studentenkneipen sind es die „Brettln“ die echt bayerischen Kleinkunstbühnen, die Schwabing ausmachen, doch moderne Discos und Nachtlokale gehören ebenfalls dazu.

Schwabing ist jedoch nicht nur ein Amüsierviertel: Dort befinden sich unter anderem auch eine ganze Reihe von Theatern sowie die Ludwig-Maximilians-Universität. Außerdem gibt es dort für an Architektur Interessierte eine ganze Reihe von Baudenkmälern anzusehen, darunter neben öffentlichen Gebäuden auch Wohnbauten aus der Zeit um 1900.

Lifestyle und Kultur

Obwohl München oft als „Riesendorf“ bezeichnet wird, ist es eine Weltstadt. Das spiegelt sich nicht zuletzt im Angebot an exklusiven Hotels, gehobenen Restaurants und gediegenen Einkaufsmöglichkeiten wieder. Das Nachtleben beschränkt sich keineswegs nur auf Schwabing, Discos, Clubs und Nachtlokale gibt es in der ganzen Stadt.

Auch die Kultur spielt in München eine große Rolle. Neben Museen und Galerien wie der alten Pinakothek, dem Bayerischen Nationalmuseum und dem Stadtmuseum gibt es natürlich ein Opernhaus und Klassische Musik, Jazz und Rock in Lokalen, bei Festivals und auf Straßenfesten. Wer sich für Technik(geschichte) interessiert, für den ist natürlich das Deutsche Museum Pflicht.


holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung

Nach München reisen

Wie alle deutschen Großstädte ist München hervorragend zu erreichen. Aus den Zentren Deutschlands mit dem ICE, aber auch mit dem Auto über die Autobahn. Eine weitere Möglichkeit ist das Flugzeug, mit dem man sowohl aus deutschen wie auch aus anderen europäischen Großstädten in die bayerische Landeshauptstadt gelangen kann. Der Vorteil hierbei ist, dass man dabei AMEX-Flugmeilen einsetzen und mit der Online-Buchung von Flug und Hotel Geld sparen kann.

Wer nach München reist, um Kultur zu erleben, kann dies das ganze Jahr über tun. Wer die Freizeitmöglichkeiten im Freien nutzen möchte, für den ist das Sommerhalbjahr die geeignete Zeit und wer das Oktoberfest besuchen will, wird Ende September fahren, denn dieses beginnt, anders als der Namen vermuten lässt, bereits zu dieser Zeit.

Über die Autorin: Corina Marcuti ist ein Mitglied eines Bloggernetzwerks, das sich auf Reise und Lifestyle-Angebote spezialisiert hat und im Namen von Unternehmen wie American Express, die eine große Auswahl an Kreditkarten anbieten, schreiben.

Blogverzeichnis