für die schönste Jahreszeit in ihrem Leben…
Random header image... Refresh for more!

Nepal und Tibet in der Oberpfalz

Spitze des StupaWer nepalesische und tibetanische Tempel oder die unglaubliche Artenvielfalt des Himalaya sehen will, muss sich nicht unbedingt ins Flugzeug setzen und um die halbe Erde fliegen. Es gibt einen zauberhaften Ort, angrenzend an Niederbayern, in Wiesent im Landkreis Regensburg. Der Schöpfer dieses überirdischen Erdenplätzchens ist Heri Wirth, der durch einen harten Schicksalsschlag auf diese Idee gekommen ist.

Die weltweit größte Sammlung an Himalayapflanzen

Wir waren an einem Sonntag Nachmittag an diesem Ort und waren einfach verzaubert. Meine Schwester und mein Schwager, die mir diese Anlage unbedingt zeigen wollten, waren schon mal hier. Auch ich war einfach hingerissen und deshalb möchte ich darüber berichten. Am Ende des Artikels habe ich eine Fotogalerie mit einigen interessanten Eindrücken.

Von Regensburg aus fährt man auf der A3 Richtung Passau und verlässt sie bei der Ausfahrt Wiesent. Dort wird man gut geführt zum Nepal-Himalaya-Pavillon. Ausreichend Parkplätze sind auch vorhanden. Wir waren eine gute Stunde vor der Öffnungszeit in Wiesent und nutzten die Zeit, um im Cafe-Restaurant Lintelo im alten Wiesenter Schloss einen wunderbaren Eisbecher zu genießen. Das Schloss wurde 1695 von Graf Rudolf von Lintelo erbaut. Die Jahreszahl kann man auch am Schlosseingang sehen. Im Schlossgelände befindet sich auch der Hudetz-Turm, in dem der Maler und Grafiker Karl Anton Hudetz mit seiner Frau von 1938 bis zu seinem Tod 1977 lebte.

[weiterlesen →]

21. Juni 2012   2 Kommentare

Blogverzeichnis