für die schönste Jahreszeit in ihrem Leben…
Random header image... Refresh for more!

Wellnessangebote in reicher Auswahl – Osteuropa zieht Besucher an

Click und Mix 300 x 250

In Osteuropa haben das Baden und der Tourismus eine langjährige Tradition. Vor einigen Jahrzehnten war der Begriff Wellness noch nicht erfunden, doch nutzten auch zu dieser Zeit viele Menschen die Wohltat des Wasser und der zugehörigen Anwendungen. Früher wie heute werden Wellnesssuchende fündig bei einer attraktiven Auswahl von Angeboten. Thermalbäder laden zum Entspannen und Abschalten ein. Viele moderne Kliniken wurden in den 70er Jahren gebaut. So zeichnen medizinische Technik und Komfort die modernisierten Angebote für Wellnessliebhaber aus. Ein Blick auf die bekanntesten Angebote soll einen Überblick verschaffen. Und das Gute daran: Kuraufenthalte und auch kürzere Wellnessreisen am Wochenende sind in Osteuropa teils verhältnismäßig preiswert zu buchen.

Mondäne Kur-Adressen in Tschechien

Karlsbad ist mondän angelegt. Modern sind die Anlagen. Dennoch zeugen sie noch von der Zeit, als die europäische reiche Gesellschaft hier Kururlaub machte. Das Spa Center Schlossbad hält viele Wellnessanwendungen bereit. Dazu gehören ein Kneipp-Becken genauso wie Saunen und Massage, Mineralbäder und Inhalationen. Eine Lasershow macht die Abwechslung komplett.

Marienbad liegt nicht weit entfernt von Karlsbad. Hier sind die Mineralquellen und Moorpackungen so beliebt. Die Weite der Parkanlagen und Gärten hat so manche Besucher schon beeindruckt. Große Hotels präsentieren sich mit eindrucksvollen Fassaden. 40 Quellen entspringen dort und sprudeln Mineralwasser hervor. Noch sehr jung ist das Falkensteiner Grand Spa Hotel Marienbad. Schönheit, Wellness und Kur stehen bei den Anwendungen im Mittelpunkt. Rund 2.500 Quadratmeter groß ist die Abteilung. Der dritte Kurort im Bunde ist Franzensbad mit dem Vier-Sterne-Haus Imperial. Mineral- und Perlbäder, Moorpackungen und andere Anwendungen sorgen hier für wohltuende Entspannung.

Im Südosten der Tschechischen Republik lockt die Hauptstadt von Mähren, die Stadt Brünn, auf Tschechisch Brno genannt, zahlreiche Besucher an. 200 km von Brünn entfernt befindet sich das Bäder-Dreieck mit sehr bekannten Thermen. Der Kurort Ungarns, Hevíz, gehört dazu.

Größte Thermalwasser-Reserve Europas in Ungarn

Ungarn bietet die größte Thermalwasser-Reserve Europas. Gut 350 Heilquellen sprudeln in diesem Land und die Zahl der Thermalquellen ist enorm groß. An der Donau gelegen ist das große Thermalbad Gellert in Budapest. Saunen, kleine heiße Bäder und ein großes Schwimmbad sorgen für entspannende Abwechslung. Doch vor allem das Urlaubsziel Balaton lockt mit Angeboten attraktiver Thermalbäder. Wer Anwendungen und Unterbringung getrennt bucht, findet eine große Anzahl an Ferienwohnungen nahe der Thermalbäder und Spa-Destinationen.

Von Biolicht-Sauna bis Heilschlamm

Sehr bekannt in Ungarn ist das große Thermalbad Hevíz, direkt am Plattensee gelegen. Die große abwechslungsreiche Badelandschaft mit Biolicht-Sauna und Becken mit Thermalwasser hält selbst im Winter eine Wassertemperatur von mindestens 23 Grad Celsius. Im Sommer sind es gut 32 Grad Celsius. Diese angenehmen Wassertemperaturen sorgen dafür, dass dieses Thermalbad das ganze Jahr über Besucher glücklich macht. Eine Heilschlammschicht bedeckt den Boden des Sees. Diese Schicht birgt eine hohe Heilkraft. Muskulatur und Gelenke entspannen sich. Auch chronische Krankheiten werden gelindert. Sogar Rheumatiker und Allergiker erfreuen sich der wohltuenden Wirkung, denn der Schwefelgehalt im Wasser macht sich positiv im Körper bemerkbar.

Viele Wellnessangebote machen den Urlaub am Balaton im Thermalbad Hevíz zum Erlebnis. Ob Sprudelbad, Sauna, Solarium oder Kaltluftkammer – die Therapien sind individuell auf die Teilnehmer abgestimmt. Auch Lichtkabinen sowie Infrarot- und Dampfkabinen locken. Ein Blick ins Behandlungslexikon gibt noch mehr Anwendungen preis:

  •   Akkupunktur
  •   Massagen
  •   Unterwassergymnastik
  •   Fango-Anwendungen
  •   Schlammbehandlungen
  •   Trinkkuren

machen das Therapieangebot rund.

Anwendungen und Freizeitvernügen in Kombination

Bad Bük hält ebenso ein bekanntes Thermal- und Freizeitbad bereit. Fünf Quadratkilometer Wasserfläche bieten ein Eldorado für Besucher. Im Fünf-Sterne-Hotel Radisson SAS Birdland Resort & Spa sind exotische Anwendungen an der Tagesordnung. Dazu gehören Ayurveda, die Thai-Massage und auch Kokosnuss-Bäder.

1Traumreisen zu günstigen Preisen Ein weiteres attraktives Angebot am Balaton ist das Thermalbad Zalakaros. Es liegt südwestlich des kleinen Plattensees. Die behindertengerechte Ausstattung ermöglicht den Zugang für Menschen jeden Alters, auch bei eventuell vorhandenen Gebrechen. Eine Kurabteilung ist dem Thermalbad zugeordnet, so dass eine ganzheitliche Betreuung gegeben ist. An die Anlage mit diversen Thermalbädern grenzt ein gepflegter Park an. Auch Sportbecken und Erlebnisbad sorgen für gute Laune. Diverse Quellen mit Heilwasser und Thermalwasser füllen die Thermalbecken aus. Vor allem Natriumchlorid und Hydrocarbon machen die gute Qualität des Wasser aus.

Das Thermalbad Marcali im Süden des Plattensees bietet unterschiedliche Wassertemperaturen. Das Luftsprudelbad befindet sich im Inneren des Wellnessanlage, alle anderen Bäder sind unter freiem Himmel zu finden. Im angrenzenden Park bieten sich für Sportbegeisterte Teamspiele wie Volleyball, Tennis und Basketball an.

Ein entspannender Blick nach Polen

Polnische Ostseebäder sind ebenso beliebt. Kolobrzeg, zu deutsch Kolberg, ist an der polnischen Ostseeküste gelegen und eine der gediegenen Kur-Adressen. Heilmoor, jodreiche Meeresluft und auch Sole-Quellen verwöhnen die Besucher. Schon seit Beginn des 19. Jahrhunderts werden sie für Heilanwendungen verwandt. Das nahegelegene Dzwirzyno ist nur rund zwölf Kilometer von Kolberg entfernt. Hier zieht ein Vier-Sterne-Hotel mit dem Namen „Senator“ Besucher an. Großzügiger Aquapark mit Saunen sowie Dampfbad, Lymphdrainagen und Aroma-Therapien sind neben der sogenannten „Schottischen Peitsche“ beliebte Anwendungen. Bei letzterer handelt es sich um eine Wasserstrahl-Massage zur Muskelentspannung und Durchblutungsförderung. Das Angebot in Osteuropa ist vielfältig und die Auswahl fällt manchmal nicht leicht. Da helfen die individuellen Neigungen und Wünsche an Freizeitgestaltung, um zu entscheiden, welche Angebote am besten passen. Die Devise könnte lauten: Einfach mal Urlaub machen und entspannen.

Über die Autorin: Die Reiseschriftstellerin Andreea Piglea ist Ihre Expertin, wenn es um Empfehlungen für Wellnessreisen geht.

Blogverzeichnis