für die schönste Jahreszeit in ihrem Leben…
Random header image... Refresh for more!

Artikel von — Oktober 2010

Trinkgeld im Ausland



Otto Reisen

Es ist doch immer wieder das Gleiche, man fährt ins Ausland, freut sich auf schönes Essen und im Restaurant weiß man dann immer nicht, wieviel Trinkgeld man geben soll und ob es überhaupt erwünscht ist. Denn nicht in jedem Land sind Trinkgelder gern gesehen.

Deshalb will ich diesem Thema „Trinkgeld im Ausland“ mal ein bisschen auf den Zahn fühlen und Ihnen hier eine kleine Übersicht verschaffen.

Da taucht vorher noch die Frage auf: Woher kommt der Ausdruck „Trinkgeld“? Aufgetaucht ist der Name wohl schon im 14. Jahrhundert. Lt. der Gesellschaft für deutsche Sprache gab es früher auch Varianten wie Trankgeld, Trunkgeld, außerdem kursierten zeitweise die Begriffe Botengeld bzw. Bade- und Biergeld. Im Französischen heißt es auch „Pourboire“, als wörtlich „für Trinken“. Heute benutzt man das Wort als Ausdruck für eine kleine Belohnung einer Dienstleistung und nicht mehr als Restgeld zum Vertrinken.

Trinkgelder gibt man vor allem dann, wenn man wirklich mit dem Service zufrieden war, sei es im Hotel, oder bei der Reiseführung, in der Bar oder im Taxi. Was üblich ist, können Sie nun aus der folgenden Liste ersehen:

[weiterlesen →]

7. Oktober 2010   Kommentare deaktiviert für Trinkgeld im Ausland

Blogverzeichnis